falling through a world unknown...

  Startseite
    Lyrik & Prosa
    Konzerte
    Musik
    Texte
    Trash Abende
    Mein Egogramm
  Über...
  Archiv
  seen live
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Mein last.fm Profil



Webnews



http://myblog.de/the-visitor

Gratis bloggen bei
myblog.de





Postmodern

Ganz und gar unkommentiert gelangt dies hier in meinen, schon seit langer Zeit nicht mehr allzu aktiven, Blog.
Zum "Verständnis" wird Kenntnis des 1. Buch Mose und Kant's "Kritk der reinen Vernunft" vorausgesetzt...

Das Erst

Die Schöpfung: setzen des Verstandes und der unseren Erkenntnissen die Form des Am Anfang schuf qua non, mithin die negative man gleiche in Ansehung des Inhalts. Erde aber kann die Logik nicht gehen, und arm sein mag, daß jene allgemeine Und die Erde war Form, sondern den Inhalt trifft, Eine solche Unterweisung ist Gottes schwebte auf Probirtstein entdecken. keine Weise gemäß. Um deswillen Und Gott sprach: Die allgemeine Logik löset Dialektik lieber als eine Kritik des Und es ward Licht. des Verstandes und der Vernunft beigezählt, und als eine solche sie als Principien aller logischen standen wissen. Scheins, d.i. dialektisch sei. Denn Verstandes zu geben, ob das Licht gut war. Inhalt der Erkenntniß lehrt, sondern derselben noch sehr leer von der Finsterdingungen der Übereinstimmung mit Logik, die bloß ein Tag und die übrigens im Ansehung der Gegenstände wie ein Organon zur aus Abend und sind: so muß die Zumuthung, sich Es werden lichter auszumachen, so kann sich die Erschaffung der Welt Himmels, die da über Gegenstände zu urteilen Sünde und Leid kommen und geben Zeichen, ohne von ihnen vorher Von Adam bis Noah Jahre eingezogen zu haben, um Noah und die Sinflut die Verknüpfung derselben Abraham und Isaak Und Gott sah, daß Ganzen nach logischen Jakob und Esau Da schied Gott das Licht aber, sie lediglich darnach Josef und seine Brüder verleitendes in dem Besitze Die Israeliten in Ägypten und nannte das Licht sternis Nacht. Da ward So verschieden auch die Bedeutung seinen vorsetzlichen Blendwerken Morgen der erste Tag Benennung einer Wissenschaft oder zu geben, daß man die Methode Und Gott sprach: kann man doch aus dem wirklichen Logik überhaupt vorschreibt, zwischen den Wassern . abnehmen, daß sie bei ihnen nichts schönigung jedes leeren Vorgehens Da machte Gott Scheins. eine sophistische Kunst, als eine sichere und brauchbare Warnung das Wasser unter gemeine Logik, als Organon betrachtet, über der Feste.

Mitverantwortlich hierfür sind: Sir Tobin und Sir Maximus

14.5.09 20:26
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung